Rennrad-Tour: Kahler Asten

Länge: 77 km
Höhenmeter: 1058 hm
Anforderungsprofil: mittel
Startort: Willingen, Bahnhof

Route: Willingen – Brilon Wald – Rhein-Weser-Wasserscheide – Olsberg – Steinhelle – Brunskappel – Siedlinghausen – Zum Große Bildchen – Altastenberg – Kahler Asten – Winterberg – Ruhrquelle – Küstelberg – Kreuzung vor Oberschledorn – Düdinghausen – Usseln – Willingen

Charakter: Die Tour führt durch das Hochsauerland - vorbei an den Bruchhauser Steinen - über den Parkplatz "Zum Große Bildchen" auf die über eine Straße erreichbare höchste Erhebung des Sauerlandes "Kahler Asten", streift Winterberg, die Ruhrquelle, Küstelberg und Teile des Uplandes.

Tourenbeschreibung: Die Tour zum "Kahler Asten" ist mit 77 km Länge kein Parforce-Ritt sondern vielmehr ein radtouristischer "Leckerbissen", dessen Streckenführung so gewählt wurde, dass trotz der 1058 hm das Anforderungsprofil als "mittel" einzustufen ist.

"Quelle" www.biken-willingen.de

Ruhr-Sieg-Radweg

Beschreibung

Von der Touristen-Information in Winterberg aus führt Sie diese Rundtour auf dem R 18 am Kahlen Asten herum bis nach Westfeld. Von dort aus folgen Sie der Lenne in Richtung ihrer Quelle auf dem Lenneradweg und können dabei die Mittelgebirgsidylle entlang des Bachlaufes genießen. Auf der Höhe bei Lenneplätze angekommen bietet sich ihnen ein herrlicher Panoramablick, bevor Sie ein Teilstück des beliebten Rothaarsteiges in Richtung Hoheleye abfahren. Nachdem die B 236 kurz gestreift wurde geht es auf dem A3 mit Blick auf die Lenne weiter. Nach zweimaligem links abbiegen erreichen Sie Hoheleye. Über Neuastenberg geht es entlang des R47 wieder zurück nach Winterberg

"Quelle" www.ruhr-sieg-radweg.de

Radtourenführer Lenneroute von Winterberg nach Hagen

Die Lenneroute führt den Radwanderer über 150 Kilometer vom Kahlen Asten bei Winterberg zunächst Richtung Westen dann nordwestlich bis ins Ruhrtal, vorbei an Flussauen, Stauseen und Höhlen, Burgen, Schlössern sowie Industriedenkmälern. Die Strecke ist fast überall mit dem Logo der Lenneroute ausgeschildert. Von der Quelle am Kahlen Asten bei Winterberg bis zur Mündung in die Ruhr bei Hagen sind mit dem Rad etwa 141,3 km entlang des Flusslaufs zurückzulegen. Die Lenne hat sich teilweise ihre Ursprünglichkeit erhalten, zeigt an anderen Stellen jedoch auch die Industriegeschichte der Region. Waldreiche Höhenzüge und Wiesentäler laden zum Radwandern und auch Verweilen ein. Auf dem Weg liegen beschauliche Fachwerkdörfer, Kirchen, Klöster, Burgen und Industriestandorte, deren Geschichte bis weit in das Mittelalter zurückreicht, und die mit ihren Kulturschätzen auf einen Besuch warten. Von Lennestadt bis Hagen wird die Lenne von der 'Ruhr-Sieg-Strecke' begleitet, die von 1858 bis 1861 von der Bergisch-Märkischen Eisenbahn-Gesellschaft gebaut wurde. Bis 1950 führte von Lennestadt-Altenhundem auch noch eine Bahnstrecke nach Schmallenberg. Der Radwanderer aus der Region Ruhr kann auf der 'Oberen Ruhrtalstrecke' von Hagen über Bestwig Winterberg erreichen. Vom Bahnhof Winterberg ist es nur ein kurzes Stück zum Zentrum von Winterberg. Eine ausführliche Beschreibung der Radtour entlang der Lenne hält der Walder-Verlag für Sie bereit, ebenso Reiseführer zum Sauerland

 

"Quelle" www.Reisetipps-Europa.de

Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter. Sie erreichen uns unter folgender Telefonnummer

 

+49 2981 9283555

 

Wenn Sie uns mal nicht erreichen, verwenden Sie gerne unser Kontaktformular

Hotels mit Hotelbewertungen bei HolidayCheck
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stielicke und Honekamp GbR